5 Tipps im Juni

DSC_1854_2

1. Sommerlippen
Für zarte Farbe auf euren Lippen im Sommer kann ich euch die Yves Rocher Sommerkollektion empfehlen! Ich habe ihn in der Farbe Mauve zur Verfügung gestellt bekommen. Schon beim Öffnen duftet der Lippenstift sehr angenehm. Beim Tragen hat man eher das Gefühl eine Pflege auf den Lippen zu haben, was im Sommer ja nicht gerade schlecht ist! Die Farbe ist sehr leicht und natürlich, perfekt für warmes Wetter bei dem das Make-Up ja meist nicht so aufwändig ausfällt. :)

Mehr lesen

5 Tipps im April

wolke_web

1. Das Aprilwetter einfach mal genießen
Im Moment herrscht hier wirklich das absolute Aprilwetter! Da kommt es schonmal vor, dass es an einem Tag morgens regnet und hagelt, es mittags schneit und abends scheint dann plötzlich die Sonne. Dieses Wetter kann anstrengend sein, man kann es aber auch nutzen: Wenn es draußen ungemütlich ist, macht man sich es eben im kuscheligen Bett gemütlich und wenn draußen die Sonne scheint geht es ab an die frische Luft für einen Spaziergang!

Mehr lesen

Helgoland – Teil 1 (Cloudy)

DSC_9606_web

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder mit den ersten Bildern von meinem Urlaub auf Helgoland!
Der Urlaub ist nun schon ein paar Wochen her und der Arbeitsalltag hat mich wieder eingeholt. Da ich im Moment auch nebenher seeehr viel zu tun habe, komme ich leider nicht dazu, häufig zu posten. Ich möchte nicht einfach irgendetwas schnell zwischen Tür und Angel vorbereiten, sondern eben ein Stück weit Qualität bieten. Ich hoffe ihr versteht das. :)
In den Helgoland-Posts möchte ich gar nicht viel schreiben, sondern die unglaublich ruhige Stimmung ein wenig durch die Bilder vermitteln und an euch weitergeben!

Mehr lesen

5 Tipps im März

DSC_1502_web

Hier sind meine 5 Tipps im März! :)

1. Kleine Schätze als Deko
Sicher habt ihr auch kleine Schätze zu Hause, die euch an etwas erinnern.  Das kann eigentlich alles mögliche sein: Die geerbte Kette von Oma, ein Ring aus dem Kaugummiautomaten von der ersten kleinen Grundschulliebe oder eine Figur aus der Kindheit.
Ich habe ganz viele solcher Dinge, alle aufgehoben in kleinen Schatzkisten. Meine „Glitzersteine“ krame ich aber gerne mal ans Tageslicht und verwende sie als Deko. Gleichzeitig werde ich an schöne Sachen erinnert. Den lila Stein habe ich von einem ganz lieben Menschen geschenkt bekommen, den silbernen hat meine Oma mir aus einem Bergwerk mitgebracht und den geschliffenen habe ich im Kindergartenalter im Urlaub beim Spaziergang durchs Wattenmeer gefunden! :)

Mehr lesen