Mein Stand beim Weiberkram

titelbild-web

Nur ein Wochenende nach dem Design Gipfel ging es für mich schon zum nächsten Markt: Diesmal auf den „Weiberkram“ Flohmarkt als Verkäuferin. Es war das erste Mal, dass ich einen eigenen Stand hatte. :)

dsc_4028_web

Um 11 Uhr vormittags habe ich meinen Platz zugewiesen bekommen und konnte alles aufbauen.

dsc_4056_web

Ab 13 Uhr war dann auch für die Besucher geöffnet. Die Halle füllte sich langsam mit Mädels jeder Altersklasse und ihren Begleiter/innen.

dsc_4034_web

Teilweise ging es echt hektisch her an meinem Stand, einer guckt, einer will ’nen Preis wissen, einer wirft was runter, einer will was bezahlen… :D

dsc_4062_web

Außerdem war es nach einer Weile dank dem grünen Tor im Hintergrund ziemlich kalt (Durchzug, da halfen auch die Heizstrahler an der Decke nicht), aber das wurde dank guter Laune und einer heiße Soja-Schokolade etwas erträglicher gemacht. :)

dsc_4040_web

Ich habe an dem Tag mit wirklich vielen netten Leuten gequatscht…

dsc_4051_web

…ordentlich Visitenkarten für meinen Blog verteilt…

img_1364_web

…und bin tatsächlich einiges an Klamotten losgeworden. :)

img_1356_web

Der Sonntag beim Weiberkram hat wirklich viel Spaß gemacht und es hat sich gelohnt! :)
Danke an dieser Stelle an meinen lieben Freund, der mir schleppen, aufbauen und verkaufen geholfen hat! :)